Dreikönigswanderung nach Stromberg

42 Heimatfreundinnen und Heimatfreunde liessen sich trotz Tauwetters nicht von der traditionellen Dreikönigswanderung des Heimatvereins fernhalten.

Alfons Brielmann hatte den schönen und normaler Weise gut zu gehenden Weg für die Gruppe ausgesucht. Gutes Schuhwerk war nötig, da doch trotz Tauwetters, die Reste des Weihnachtsschnees noch so manche Stolperfalle bereit hielten, so dass diesmal besondere Vorsicht geboten war.

Die Gruppe neben der Wallfahrtskirche, im Hintergrund der Paulusturm der ehemaligen Befestigung.

Der Stimmung der Gruppe tat das allerdings keinen Abbruch, so dass die gesamte Strecke erwandert wurde.

Zum Kaffeetrinken kehrte die Gruppe in das Cafe des Westf. Literaturmuseums auf Haus Nottbeck ein und beschloss so den schönen Tag an der frischen Luft. Ein toller Start ins Jubiläumsjahr!