Gemeinsame Tagesfahrt des Heimatvereins Rheda mit dem Heimatverein Wiedenbrück nach Detmold

Die gemeinsame Tagesfahrt der beiden Heimatvereine Rheda und Wiedenbrück-Reckenberg führt in diesem Jahr am Samstag, den 17. September ins Westfälische Freilichtmuseum Detmold . Wir wollen dort insbesondere die Gebäude anschauen, die aus Rheda, Wiedenbrück und Umgebung ins Museum gelangten, aber auch andere Neuerungen der vergangenen Jahre.
Der Bus fährt um 9.00 Uhr von der Bushaltestelle „Schloßstraße“ in der Nähe des Domhofs ab und anschließend vom Parkplatz „Auf der Schanze“ in Wiedenbrück.
In Detmold angekommen geht es zunächst per Kutsche in das „Paderborner Dorf“, wo uns eine Führung zum Haus Schwenger aus Rheda, dem Fotoatelier aus Rietberg, dem Schönhof und anderen Häusern erwartet. Zum Mittagessen sind Tische im neuen Museumsgasthof „Im weißen Ross“ reserviert.
Nach der Mittagspause besteht die Möglichkeit, an einem geführten Rundgang durch das Museumsgelände teilzunehmen oder sich einer speziellen Führung durch ein Haus wie etwa dem Pastorat aus Allagen anzuschließen. Der Nachmittag steht ansonsten zur freien Verfügung. Gegen 17 Uhr startet der Bus wieder in Richtung Rheda-Wiedenbrück, wo wir gegen 18.00-18.30 Uhr eintreffen werden.
Der Preis für Busfahrt, Eintritt, Kutschfahrt und Führungen beträgt je nach Teilnehmerzahl ca. 30 €. Anmeldungen sind bei Martin Wedeking (Tel. 906476) und Margot Piorkowski (Tel. 377646) ab sofort möglich.